Dienstag, 16. Juni 2015

Sterbende Leere.


Schallwellen: Regen.






Ich fühl' mich...




Aufgebraucht und leer

Gewichtslos, aber schwer

Kränklich, und vergiftet

Fälschlich angestiftet



Inneres stülpt nach außen

Von Übelkeit beherrscht

Emotionen, die verlaufen

Gedanken gehen verquer



Egal, wie tief

Ich in mich blicke

Alles trieft

Bis ich's ersticke



So oft standgehalten

So viel überwunden

Für zu viele Gestalten

Zu sehr geschunden



Ich fliege, und ich falle

Was bleibt für eine Wahl

Ich läch'le und ich strahle

Bis zur nächsten Höllenqual



Alles scheint unappetitlich

Mir gehen die Worte aus

Und letztendlich verlier' ich

Mich in (d)einem Kartenhaus